LKW Unfall auf BAB 7


Einsatzbericht

Alarmiert wurden wir zu einem Verkehrsunfall mit LKW und eingeklemmten Fahrer. Während der Anfahrt dann die Mittteilung, dass es sich um einen Gefahrguttransport handelt und der LKW in der Leitplanke hängt. Der Fahrer konnte das Führerhaus verlassen.Vor Ort ist der Fahrer durch den Rettungsdienst versorgt worden. Während der Erkundung stellten wir fest, dass die Ladung keinen Schaden genommen hatte und größere Mengen Diesel austreten. Die Unfallstelle ist abgesichert und austretender Diesel aufgefangen worden. Wegen der Vermischung mit Schnee hatte sich das Volumen stark vergrößert und eine Sorbetartige Masse gebildet. Der Löschzug-Gefahrgut Schleswig-Flensburg konnte mit mehrern Fässern das gesamte Volumen aufnehmen und für die Bergung bereit stellen.

Einsatzort: BAB 7 Schleswig --> Owschlag

Datum: 29.03.2018

Alarmierungszeit: 02:55 Uhr

Einsatzende: 07:00 Uhr

Einsatzdauer: 4 Std. 5 Min.

Alarmierungsart: Vollalarm

Einsatzleiter: FF Busdorf

Mannschaftsstärke: 1/2/15

 

eingesetzte Kräfte Feuerwehr Busdorf

-HLF 20/16 - Busdorf

-TLF 16/25 - Busdorf

Feuerwehr Schleswig

-RW 2 - Schleswig

-ELW 1 - Schleswig

Polizei

RTW

NEF

Löschzug-Gefahrgut

11 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Einsatz 01/2021 - am 03.01.2021 Verkehrsunfall auf der A7 Wir wurden zu einem Verkehrsunfall auf der A7 gerufen und fanden einen durch Glätte überschlagendes Auto vor. Der Fahrer konnte bereits durch

26.12.2020 01:38 Uhr der Pager piept - Verkehrsunfall ungeklärte Lage Kurze Zeit später treffen wir ein und stellen ein menschenleeres Fahrzeug fest. Wo ist der Fahrer? Die Kameradinnen und Kameraden

Wir wurden am 15.12.2020 gegen 18:42 zu einem Fahrzeugbrand auf der A7 Richtung Süden gerufen. Bei Ankunft stellte sich jedoch heraus, dass der Kühler überhitzt und ein weiteres eingreifen unsererseit

Unsere Türen stehen immer offen.